Gäste im Haus

Natürlich sind Theater mit festem Ensemble eine verlässliche Größe. Aber hat nicht auch die spannende Vielfalt ihren besonderen Reiz, wenn auch wechselnde Gäste auf der Bühne stehen, wie bei uns im RöderSaal? Größere Ensembles oder Solisten, Schauspieler oder Musiker, laut, leise, politische Kabarettisten oder leichte Unterhaltung... Die Palette in unserer Rubrik „Gäste im Haus“ ist so farbenfroh wie das bunte, facettenreiche Leben. Lassen Sie sich überraschen!

8
März
2024
Freitag
19:30 Uhr
Freitag
08.03.2024
19:30 Uhr
Zwei Herzen für die Frauen mit Peter Flache und Micha Winkler
Jazzfilets und flache Lyrik
Details zum Programm

Ein Traum wird wahr. Jazzfilets vom Allerfeinsten angerichtet und serviert von Micha Winkler (samt Band) treffen unvermittelt auf den Alltagspoeten Peter Flache. Eine unbarmherzige Symbiose aus Hochkultur und Niederwitz. Und wenn etwas zum Wegrennen, aber gleichzeitig zum Niederknien ist, kann man nur stillhalten, bis es vergeht. Also seien Sie dabei und Sie werden danach sagen: Von all den sinnlosen Sachen, die ich in der letzten Zeit erlebt habe, war das wenigstens laut. Jede Frau wird zur Begrüßung mit einem Glas Sekt überrascht! #Gästeimhaus #comedy

7
April
2024
Sonntag
18:00 Uhr
Sonntag
07.04.2024
18:00 Uhr
GANZ PARIS TRÄUMT VON DER LIEBE
Ein Boulevardstück mit Musik von und mit Stefanie Hertel
Details zum Programm

Ein Boulevardstück mit Musik geschrieben von David-Jonas Frei. mit dabei: Alexander Milz(Serienstar Unter uns, Sturm der Liebe), Sascha Hödl (Winnetou bei den Festspielen in Bad Segeberg) und Stuart Sumner (Tarzan im Musical Tarzan), Stefanie Hertel Die musikalische und romantische Komödie entführt mit schwungvollen Melodien und humorvollen Szenen in ein turbulentes und farbenfroh gezeichnetes Paris der 60er Jahre. So treffen sich Gaby aus den französischen Alpen und Andrew, ein Amerikaner, in der Stadt der Liebe - Paris. Gaby ist auf der Flucht vor Verantwortung, sie soll den Präsidenten heiraten. Andrew wird von seiner Frau in der unbekannten Stadt zurückgelassen, während sie sich lieber mit der französischen High Society vergnügt. Aus einer Zweckgemeinschaft wird eine Romanze, die immer wieder durch die Ankunft von Andrew Frau (Nathalie), findigen Journalisten und lastigen Polizeibeamten, die Gaby ausfindig machen wollen, und einem sehr anhänglichen Kellner, gestört wird. Auch Gabys Verlobter, der Präsident persönlich, taucht auf und will sie zur Rede stellen. Dieses wundervolle Theaterstück bietet eine Fülle von Musik und Pariser Flair, u.a. mit Liedern von Künstlern wie Mireille Mathieu, Peter Alexander, France Gall, Vico Torriani und Udo Jürgens - eine romantische Reise, die das Publikum verzaubern und begeistern wird. #GästeimHaus

12
April
2024
Freitag
19:30 Uhr
Freitag
12.04.2024
19:30 Uhr
Zärtlichkeiten mit Freunden
Mitten ins Herts
Details zum Programm
AUSVERKAUFT

Die bekannte Band „Zärtlichkeiten mit Freunden“ sind Stefan Schramm und Christoph Walther – ein unfaires Doppel im Morgengrauen am staubigen Scheideweg von Kabarett und Rock. Auf der einen Seite hemmungslose Fußballerbeine, auf der anderen lässige Überartikulation. Genauso beschreiten sie das selbst erfundene Genre des Musik-Kasperetts. Es verbindet spinnerte Verkleidungslust und unregelmäßigen Bartwuchs, beides noch von ganz damals her, aus der deutschen Eisdielenstadt Riesa. Diese brutalen Karrieristen buhlen um die Gunst der leichten Muse, die man früher „Quatsch mit Soße“ nannte oder „Politikverdrossenheit“. Sie gefallen sich in der Pose mitleidloser Spaß-Roboter! Mit alten Perücken provozieren sie Heiterkeit bis zur Lungenembolie. Mitreißende Jingles, eine leibeigene Vorband, Spucke-weg-Zauberei auf akustischer Auslegware, Hits aus der Jugend verschiedener Generationen! Lange Pausen! Keine Löcher: Exakt wie ein Uhrwerk verpuffen sie ihre Pointen, oft auf Kosten des gebürtigen Elektrotechnikers Ines Fleiwa. Auf der Bühne verschmelzen Unvereinbarkeiten wie Intelligenz und Sächsisch, Sächsisch und Charme, Blockflöten und Sexyness. Das spektakuläre Finale Grande ist die legendäre Schlagzeugdekonstruktion. Ein melancholischer Engel geht durch den Raum. Kommt mit ins Wunderland unendlicher Adoleszenzen: Diese Show ist wahrlich ein feucht gewordenes Tischfeuerwerk! #GästeimHaus #Comedy

20
April
2024
Samstag
19:30 Uhr
Samstag
20.04.2024
19:30 Uhr
Katrin Weber - Nicht zu fassen
Kabarett
Details zum Programm
AUSVERKAUFT

Es ist keine gewagte Behauptung: Wer sie noch nicht kennt, ist selbst schuld! Schon seit einigen Jahren wird sie - auch außerhalb des MDR-Fernsehens - auf der Bühne gefeiert und mit Preisen und Preisungen überhäuft: im Musical, im Konzert mit großem Orchester oder gemeinsam u.a. mit Tom Pauls und Bernd-Lutz Lange mit diversen Programmen. Die "ganze" Weber gibt es aber nur in ihren Soloabenden. Hier lernt das Publikum all ihre Facetten und ihre wunderbare Wandlungsfähigkeit kennen, um sie einfach nur zu lieben: komödiantisch, musikalisch und zuweilen auch akrobatisch. Und immer erkennbar: Katrin Weber. Feiner Humor wechselt mit derbem Klamauk, divenhafte Verletzlichkeit mit fast burschikosen Momenten. Katrin Weber rührt und verführt, seufzt, säuselt und säuft, pariert gelassen (die Männerwelten) und parodiert ausgelassen, zuweilen auch sich selbst und bleibt so auf ihre Art einfach nicht zu fassen. Ihr Solo-Programm wurde lange erwartet. Eher unerwartet dagegen kam ihre erste Solo- CD "Ich würd Dich gerne wieder siezen". Von Tobias Künzel, einem der Köpfe der "Prinzen", prouziert, entstand feinster Kleinkunst-Pop und vereint all ihre Stärken mit Seiten, die man bislang von ihr noch nicht kannte. Kostproben davon gibt es selbstverständlich auch im zweiten Soloprogramm "Nicht zu fassen". Fazit: Unterhaltung - ganz oben angesiedelt, Kleinkunst - großformatig verpackt. Musikalische Begleitung: Rainer Vothel #Comedy #Lesung #GästeimHaus

26
April
2024
Freitag
20:00 Uhr
Freitag
26.04.2024
20:00 Uhr
DONNA - Fantasia
Zwei Frauen wie Yin und Yang mit ihrem exquisiten Gast
Details zum Programm

Erleben Sie DONNA – Fantasia, eine Show der Extraklasse mit zwei Frauen wie Yin und Yang und ihrem exquisiten Gast. FrauAndrea hat etwas von Mutti, Ehefrau und Cannon den Barbaren. Fraeulein Fabelwesen hingegen imponiert mit verträumten engelsgleichen Feuertänzen und frappierenden Lichttanzshows. Und wer ist „die“ Dritte im Bunde? Miss Gloria Vain. Eine Travestiekünstlerin, die sich von der exzentrischen Diva Gloria zu Elfriede der Toilettenfrau und zurück verwandelt. Sie verzaubert euch mit außergewöhnlichen Kostümen, weiblichen Sexappeal und mitreißendem Livegesang. Lassen Sie sich von den drei Knallerfrauen überraschen! Zusammen begeistern sie ihre Gäste mit Witz, einer bunten Mischung aus Comedy, Gesang sowie Licht und Live-Entertainment. Machen Sie es sich bequem und lassen Sie sich verzaubern von bunten Kostümen, spitzer Zunge und einer besonders elegant anmutenden Feuer- und Lichtperformance. Das alles wird perfekt arrangiert zu einem 3-Gang-Buffet (wenn Sie es buchen). Seien Sie vorsichtig: Wenn Sie lachen, könnten Sie Ihre Getränke verschütten. #GästeimHaus #Comedy

27
April
2024
Samstag
19:30 Uhr
Samstag
27.04.2024
19:30 Uhr
“VIVALDIS VIER JAHRESZEITEN IN DREI DIMENSIONEN”
2024
Details zum Programm

“VIVALDIS VIER JAHRESZEITEN IN DREI DIMENSIONEN” Die vier berühmtesten Violinkonzerte aus der Feder des italienischen Komponisten, der auch der „rote Priester“ genannt wurde, bilden zusammen den Zyklus „Die vier Jahreszeiten“. Das Meisterwerk wurde 1725 für das Orchester eines Mädchen-Waisenhauses komponiert und zählt zu den bekanntesten Stücken der europäischen Musikgeschichte. Sanfte Winde, heftige Stürme, Vogelstimmen und der Hund, der Betrunkene bewacht, das sind zeitlose Bilder und Empfindungen, die Antonio Vivaldi schuf und sich damit die Herzen der Menschen über Jahrhunderte eroberte. Eine Form musikalischer und poetischer Darstellung als Herausforderung für jeden Violinisten und für jedes Orchester. Mit dem Maestro und Solisten Michael Maciaszczyk aus Wien und dem Orchester Polish Art Philharmonic erleben Sie eine Symbiose aus grandiosem Zusammenspiel und einer individuellen Meisterleistung auf der Violine, die Sie zutiefst berühren und begeistern wird. Ein unvergessliches Klangerlebnis und lebendige barocke Musizierpraxis. Der Maestro schafft mit seinem Bogen wunderbare Gemälde auf großen Leinwänden, ein Panorama. Das Empfinden eines Miteinanders von Mensch und Natur wird mit jeder Note, jedem Atemzug lebendig. Programm 2024 1.A. Vivaldi - Sinfonia in Ut RV 719 2.A. Vivaldi - il Farnace RV711 Sinfonia 3.A. Vivaldi - Doppelkonzert D-Dur RV 512 4.A. Vivaldi - Doppelkonzert „il Proteo” RV 544 —————-PAUSE————— Antonio Vivaldi - Die vier Jahreszeiten Le quattro stagioni Der Trailer für 2024: https://www.youtube.com/watch?v=Uume6HzeVZo #Konzert #GästeimHaus

25
Mai
2024
Samstag
19:30 Uhr
Samstag
25.05.2024
19:30 Uhr
JÜRGEN KUTTNERS Videoschnipselabend zum Thema „Kollateralschlager“
Eine Veranstaltung der Robert Philipp Buchhandlung
Details zum Programm

Er ist Regisseur, er ist Autor, er ist Sprechfunker – lange Zeit auf radioeins –, er ist Entertainer und er ist promovierter Kulturwissenschaftler: Dr. Jürgen Kuttner. 1996 trat er zum ersten Mal mit einem Videoschnipselvortrag auf! Ein Format, das er selbst erfunden hat. Es braucht eine große Leinwand, ein Mikro und jede Menge Videoschnipsel und los geht´s. Ein Videoschnipselabend, was ist das? Kurz: Diese Abende sind hochintelligenter, inspirierender und ebenso witziger Einsichten nicht zu überbietende Fernsehunterhaltung und Lehrstück in einem: 1. Jeder Videoschnipselabend ist anders. Denn jeder Abend hat ein eigenes Motto, eine eigene These. Dabei kann es einerseits um so Grundsätzliches gehen, wie Liebe, Sex, Krieg, Kinder, Fußball, Autos, andererseits aber auch um so diffizile Probleme, wie das Demokratisierungspotential des deutschen Schlagers, die Politiktauglichkeit mittelamerikanischer Rauschkakteen, die ästhetischen Irrungen Mick Jaggers, das Aggressionspotential des Handyklingelns des ehemaligen deutschen Außenministers oder die Frage, mit welchen Präsenten man KPDSU-Generalsekretären eine Freude machen konnte. 2. Jeder Videoschnipselabend hat zwei Elemente. Denn er besteht A aus den Videos und B aus Kuttner, dem Mann also, der sie vorab fürs Publikum aussucht, zerschnipselt und schließlich auf der Bühne präsentiert. An jedem Abend kommen ungefähr 8 bis 10 Filmausschnitte zur Aufführung. In der Regel sind diese Einspiele 2-4 Minuten lang. Über 500 absurde Momente internationaler Film- und Fernsehkultur flimmerten so bislang über die Riesenleinwand der Volksbühne. Doch so lehrreich, bizarr oder unterhaltsam diese Schnipsel auch sind, ihre wahre Wirkung entfalten sie erst in der Kommentierung durch Kuttner. 3. Jeder Videoschnipselabend ist unberechenbar. Denn A kann sich das Thema bis zur letzten Minute ändern, kann, bis der letzte Zuschauer Platz genommen hat, den aktuellen politischen Ereignissen oder plötzlichen Gemütsschwankungen Kuttners angepasst werden. Ebenso unvorhersehbar wie das Motto ist die Länge des jeweiligen Abends. Zwar haben die präsentierten Ausschnitte für gewöhnlich eine Gesamtlänge von etwa einer halben Stunde, doch schwankt das Zeitmaß ihrer jeweiligen Kommentierung erheblich. Besucher der Vorstellungen sollten also etwaige anschließende Verabredungen flexibel treffen. #GästeimHaus #Lesung

31
Mai
2024
Freitag
19:30 Uhr
Freitag
31.05.2024
19:30 Uhr
Freibier wird teurer
Die Herkuleskeule präsentiert
Details zum Programm

FREIBIER WIRD TEURER Eine irrsinnige Politshow von Wolfgang Schaller – kluge Gesellschaftskritik mit musikalischen Höhenflügen (DNN) Eine irrsinnige Politshow von Wolfgang Schaller Lachen, wenns zum Heulen ist, sagen sich die Kabarettisten Birgit Schaller, Hannes Sell und Michael Heuser in Zeiten von Krisen, Zukunftsängsten und Inflation. Auch Freibier wird teurer. Selbst Jesus kann sich nicht festlegen, wie es weitergehen soll: Nagelt mich nicht fest! Politiker könnte man als Wärmepumpen einsetzen, denn bei ihren Reden kommt nur warme Luft! „Kluge Gesellschaftskritik mit musikalischen Höhenflügen“ schrieb nach einer gefeierten Premiere die DNN, und die SZ nannte es „eine Sternstunde des Kabaretts“ und einen „wahnsinnig witziger Geniestreich“. Jens Wagner und Volker Fiebig beweisen, dass Musikalität das Markenzeichen der Herkuleskeule ist, und wie so oft führte Wolfgang Schaller zusammen mit Matthias Nagatis Regie. Ein Abend, an dem Politik Spaß macht. Regie: Wolfgang Schaller, Mitarbeit Matthias Nagatis Texte von Wolfgang Schaller Textmitarbeit HG Pölitz, Dietmar Jacobs, Christian Ehring Presse Thüringer Allgemeine „Oft bissig, manchmal auch nachdenklich, so wie man es von Autor Wolfgang Schaller erwarten darf. Das war politisches Kabarett vom Feinsten.“ Dresdner Neuste Nachrichten „Die mittlerweile 50.Produktion von Kabarett-Urgestein Wolfgang Schaller vereint einfach alles, was das kulturelle Herz begehrt, kluge Gesellschaftskritik, musikalische Höhenflüge, ein sehr gut aufgelegtes Ensemble und kreative Textideen, die ihresgleichen suchen.“ Sächsische Zeitung „Die Keule denkt über die Zukunft nach, bissig, klug, ratlos, aber nicht hoffnungslos… Der junge Hannes Sell überrascht mit talentvollen musikalischen Einlagen: Extrabeifall gibt es für das gallige Nierenlied….„Arzgebirg, wie bist du schie“ heißt es beim bejubelten Gesang der Hutzenabendtruppe. Das Lachen im Saal will nicht enden.“ #GästeimHaus #Comedy

27
September
2024
Freitag
19:30 Uhr
Freitag
27.09.2024
19:30 Uhr
„Glücklich oder schon verheiratet?
Ein Lachwerk über Lebenssinn und Doppelkinn.
Details zum Programm

Vollgas-Humorist Matthias Machwerk ist auf der Suche nach dem Glück. Er berichtet über Parasiten, eigene Mitesser und fremde Kinder. Er kalauert über Rollator-Rambos, Abführmittel und andere Dinge, die nach hinten gehen. Freuen Sie sich auf rasanten Humor und Fragen wie: Machen Partner glücklich und wenn ja, wie viele? Versaut Geld den Charakter, auch wenn man keinen hat? Erleben Sie ein verrücktes Glückprogramm und lachen Sie sich zum Happy End...auch ohne Thai-Massage. #GästeimHaus #Comedy

28
September
2024
Samstag
19:30 Uhr
Samstag
28.09.2024
19:30 Uhr
PIANO MAN
eine musikalische Reise mit wunderbaren Songs und Anekdoten des Billy Joel
Details zum Programm

Erleben Sie ein Konzert der Extraklasse! Gehen Sie mit der Band PIANO MAN auf eine musikalische Reise und entdecken Sie die wunderbaren Songs und Anekdoten des Weltstars Billy Joel. Begeistert von der musikalischen Bandbreite anspruchsvoller Lieder haben sich acht Musiker aus Deutschland inspirieren lassen. Sie präsentieren live in einem zweistündigen Konzert, unter der Leitung des Pianisten und Sängers Thomas Bötig, die bekannten Hits wie: »Uptown Girl«, »My Life«, »Leningrad«, »She´s Always A Woman«, »We Didn´t Start the Fire« und natürlich »Piano Man« Musik, die jede Generation berührt! Ein Live-Konzert für die ganze Familie! #Konzert #GästeimHaus

6
Oktober
2024
Sonntag
17:00 Uhr
Sonntag
06.10.2024
17:00 Uhr
Herbstfarben
ein Kammerensemble mit Gesangssolistin des DRESDNER RESIDENZ ORCHESTER´s
Details zum Programm

Draußen weht ein ungemütlicher Wind und der Regen peitscht einem ins Gesicht - der Herbst ist angekommen. Aber der Herbst hat auch schöne Seiten, die Blätter färben sich in den buntesten Farben und der Mensch kommt zur Ruhe. Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Strauss und viele andere Komponisten widmeten sich der schönen Jahreszeit Herbst. Natürlich darf auch ein bekanntes Werk nicht fehlen und so beenden wir den ersten Teil des Konzertes mit dem Herbst aus Vivaldis „Vier Jahreszeiten“. Das DRESDNER RESIDENZ ORCHESTER präsentiert eine Auswahl vieler stimmungsvoller Werke in diesem Konzertprogramm. Genießen Sie die farbigste aller Jahreszeiten – dabei werden Sie unsere Musiker, unter der Leitung von Prof. Igor Malinovsky an der Violine, und eine stimmgewaltige Gesangssolistin durch den Herbst begleiten. Dieses Ensemble schafft es seit Gründung im Jahr 2013, in kleiner Besetzung, mit eigenen Bearbeitungen und Interpretationen, große Werke auf die Bühne zu bringen. Dies gelingt natürlich nur durch die Virtuosität der einzelnen Musiker und durch deren Können, sich in dieser Besetzung einem perfekten Zusammenspiel hinzugeben. PROGRAMM WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756 - 1791) aus dem Streichquartett in B-Dur, KV 458 „Jagdquartett“ 2. Menuetto moderato 4. Allegro asssai aus der Oper „Die Hochzeit des Figaro“ Arie der Susanna „Deh vieni, non tardar“ FRANZ LISZT (1811 - 1886) aus Liebesträume 3. „O lieb, so lang du lieben kannst“ GIACOMO PUCCINI (1858 - 1924) aus der Oper „Gianni Schicchi“ Arie der Lauretta „Oh mio babbino caro“ ANTONIO VIVALDI (1678 - 1741) aus „Die vier Jahreszeiten“ Der Herbst op. 8, RV 293 1. Allegro 2. Adagio 3. Allegro PAUSE LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770 - 1827) Sinfonie Nr. 1 in C-Dur, op. 21 1. Adagio molto - Allegro con brio CHARLES GOUNOD (1818 - 1893) aus der Oper „Roméo & Juliette“ Arie der Juliette „Je veux vivre“ JOSEF STRAUSS (1827 - 1870) „Herbstrosen“ - Walzer, op. 232 JOHANN STRAUSS (1825 - 1899) „Auf der Jagd“ - Polka, op. 373 aus der Operette „Die Fledermaus“ Arie der Adele „Mein Herr Marquis“ „Wiener Bonbons“ - Walzer, op. 307 Besetzung (6 Musiker + 1 Gesang) 1. Violine, 2. Violine, Cello, Bass, Klavier, Flöte & Sopran Dauer: ca. 90 Minuten mit Pause #Konzert #GästeimHaus

11
Oktober
2024
Freitag
19:30 Uhr
Freitag
11.10.2024
19:30 Uhr
Lamarotte - Spätshoppen erstmalig im RöderSaal
die Publikumslieblinge des Internationalen Dixieland Festivals
Details zum Programm

Lamarotte - die Publikumslieblinge des Internationalen Dixieland Festivals Dresden kommen jetzt erstmals auch in den Rödersaal Die bereits 1974 gegründete Brassband entwickelte schnell ihren eigenen Stil mit einem unverwechselbaren Sound. Das Repertoire besteht aus einer Mischung von Dixieland und Old Style Jazz. Die beliebte Jazzband aus den Niederlanden präsentiert ihre Musik ausgezeichnet, welche von ihnen zuvor auch hervorragend arrangiert wurde. Aus dem Ergebnis der Kombination von tollen Songs und super Entertainment, ist Lamarotte eine gefragte Jazz- & Dixieband bei nationalen und internationalen Jazzfestivals. Die “Fliegenden Holländer“ spielen am 11.10.2024 ab 19:30 Uhr zu einem zünftigen Dixie-Abend auf und heizen den Rödersaal in Großröhrsdorf so richtig ein. Wer den „Jazz mit dem Augenzwinkern“ versäumt - ist selber Schuld! Denn neben quirligem Dixieland steht verschmitzter Humor auf der Tagesordnung, welcher mindestens genauso so gut gewürzt ist – wie echter holländischer Käse. #Konzert #GästeimHaus

18
Oktober
2024
Freitag
19:30 Uhr
Freitag
18.10.2024
19:30 Uhr
Walter Plathe liest aus seinem Buch
Ich habe nichts ausgelassen
Details zum Programm

In Film, Fernsehen und Theater spielte er komische und ernste Rollen, war siebzehn Jahre lang der bodenständig-sympathische »Landarzt«. So schillernd und vielseitig die Rollen des Schauspielers, so geradlinig und direkt ist der Charakter dahinter. Walter Plathe – eine echte Berliner Pflanze, ein Typ mit Herz und Schnauze, ein Volksschauspieler, der festhält an seinem Credo: »Die Mutter vons Janze ist das Theater! « Walther Plathe liest aus seiner Biographie „Ich habe nichts ausgelassen“. Anschließend wird er sich den Fragen der Zuschauer und des Moderators Marten Sand stellen und in eine lockere Talkrunde mit seinen Gästen kommen. Walter Plathe studierte an der staatl. Schauspielschule Berlin und wurde 1971 an das Staatstheater Schwerin und 1976 an das Berliner Theater der Freundschaft, heute Theater an der Parkaue, engagiert. Seine TV- Karriere begann mit »Märkische Chronik« und »Das Puppenheim in Pinnow«. Er wurde fünf Mal zum TV-Liebling der DDR gewählt. Von 1992–2008 spielte er 130 Mal die Titelrolle in der ZDF-Serie »Der Landarzt«, den Arzt Dr. Ulrich Teschner. Seit 2010 steht er in der Serie »Familie Dr. Kleist« als Bürgermeister vor der Kamera. Trotz seiner gesamtdeutschen TV-Karriere unter anderem beim »Tatort«, »Der Alte«, »Derrick«, »Das Traumschiff«, bleibt er dem Theater treu. Mit dem Otto Reutter Abend »Alles weg´n de´ Leut´« gab er 1990 sein Debüt am Theater am Kurfürstendamm. Für sein Solostück »Heute kein Hamlet« erhielt er 2001 erstmals den Goldenen Vorhang (Publikumspreis des Berliner Theaterclubs.) Es folgten weitere Auszeichnungen mit dem Berliner Theaterpreis für die Darstellungen in den Inszenierungen 2005 »Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk«, 2007 »Ein eingebildeter Kranker«, 2009 »Zille« und 2014 »Zille und Der eiserne Gustav«. Er spielte u.a.in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Köln die Hauptrollen in »Zille«, »Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk«, »Der blaue Engel«, »Der eiserne Gustav« und bei den Dieter Wedel Produktionen »Nibelungen« in Worms die Hauptrolle den Joseph Süß in »Das Vermögen des Herrn Süß«. 2009 erhält er den Georg-Scheu-Preis für seine Rolle als »Volker von Alzey« bei den Nibelungen Festspielen 2008. 2015–2017 spielte er Götz von Berlichingen im gleichnamigen Theaterstück bei den Burgfestspielen in Jagsthausen. Die Zuschauer in Berlin sahen ihn zuletzt im Theater am Kurfüstendamm in »Jacobowsky und der Oberst« und in »Monsieure Pierre geht online«. 2019 wurde er auch mit dem BZ-Kulturpreis ausgezeichnet. #GästeimHaus #Lesung

25
Oktober
2024
Freitag
19:30 Uhr
Freitag
25.10.2024
19:30 Uhr
Leise flehen meine Glieder
Die Herkuleskeule präsentiert
Details zum Programm

LEISE FLEHEN MEINE GLIEDER Der tragikomische Zukunftsblick dreier Rentner im Kultprogramm von Ensikat und Schaller - über 600 umjubelte Vorstellungen Zwerchfellerschütternd und berührend zugleich gestehen drei Rentner, dass die Zukunft hinter ihnen liegt. Die Freiheit bestand immer aus Zwängen, das Glück hinterließ immer Wunden, der Kampf um die Liebe war Krampf, der Sex war strapaziös, die Ehe ein Missverständnis. Das Schönste war immer das Schlimmste. Ob es in zwanzig Jahren Rente erst ab 80 und dafür Arbeitslosigkeit ab 40 gibt, Benzinpreise teurer und Fernsehprogramme billiger werden – in ihrem Alter kann man sich nur noch nützlich machen, indem man das geforderte „sozialverträgliche Frühableben“ fordert. Bis sie ihre Kraft spüren: Wir sind 20 Millionen... Mal skurril komisch, mal leise melancholisch blicken in diesem mit Kritiker- und Zuschauerelogen bedachten Kabarettprogramm, das Wolfgang Schaller in Zusammenarbeit mit Peter Ensikat schrieb, Brigitte Heinrich, Michael Rümmler und Frank Weiland, begleitet von der Jens-Wagner-Band, auf aktuelle Probleme unserer Gesellschaft. Regie führte Matthias Nagatis zusammen mit Wolfgang Schaller Photos: Hans-Ludwig Böhme Presse Der Bund, Oberhofen / Schweiz „Sie werden nicht nur in ihrem Heimatland mit Lobeshymnen überschüttet: Was die drei begnadeten deutschen Kabarettisten an Lachsalven auslösten, war allererste Güte. Sächsische Zeitung „Toller Titel, brillante Texte, wunderbare Darsteller: Herz, was willst du mehr?“ Dresdner Morgenpost „Mal gallebitter, mal skurril oder markerschütternd komisch […] traf die humorvolle Bestandsaufnahme dreier Alter über ihre Vergangenheit und Zukunft immer genau ins Schwarze“ Neues Deutschland „Ensikat und Schaller müssen bestens drauf gewesen sein beim Schreiben ihrer Texte.“ #GästeimHaus #Comedy

2
November
2024
Samstag
16:00 Uhr
Samstag
02.11.2024
16:00 Uhr
Hansy Vogt präsentiert: Die SCHLAGER LACHPARADE 2024
Katharina Herz,Frau Wäber,Thüringen Oberkrainer
Details zum Programm

Der beliebte deutsche TV-Moderator und erfolgreiche Sänger Hansy Vogt kommt mit einer breiten musikalischen und illustren Gästen in Ihre Region. Mit dabei sind Katharina Herz und die Thüringer Oberkrainer. Deutschlands berühmteste Landfrau „Frau Wäber“ wird für die entsprechenden Lachsalven im Publikum sorgen. In den letzten Jahren überraschte der Schwarzwald-Botschafter seine Fans mit seiner Vielfältigkeit und zeigte sich auf der Bühne von einer ganz neuen Seite. So hat die „SCHLAGER Lachparade“ eine ganze Menge zu bieten. Der Erfolg der SCHLAGER Lachparade ist schnell erklärt: Die großen Stars sind spürbar nah am Publikum, mittendrin und entführen in eine Welt voller Träume. Dies gibt der gesamten Tournee das besondere Flair. Moderator Hansy Vogt kommt natürlich nicht allein. Hansy Vogt versprüht Charme und lässt den berühmten Funken sofort überspringen. Über 25 Jahre TV & Bühnenerfahrung als Moderator mit weit über 5000 LIVE Auftritten machen ihn zum Experten in der Disziplin, Menschen zu begeistern. Als Sänger konnte er sich mehrmals in diversen Radio-Hitparaden platzieren. Er begeistert sein Publikum mit seinen wunderschönen Balladen aber auch mit seinen fröhlichen, stimmungsvollen Party-Hits! Zudem ist er ständiger Gast in verschiedenen TV-Sendungen wie „Schlagespaß“ und „ARD Immer wieder Sonntags“. Frau Wäber überrascht immer wieder aufs Neue. Sie tut gut für Kopf, Herz und vor allem für die Lachmuskeln. Spritzig, süffisant, einfach berauschend plaudiert sie mit Hirn und Verstand über die Lust am Leben. Umwerfend komisch, mit einer Mischung aus Stand up und Slapstik begeistert Frau Wäber seit über 20 Jahren das Publikum. Beste Unterhaltung mit Witz, Charme und jede Menge Humorpotential. Und dies ausgezeichnet mit dem SMAGO Comedy Award. Man nehme eine strahlende, junge Frau, die mit beiden Beinen voll im Leben steht und das Leben liebt, eine warme und kraftvolle Stimme und mixe das Ganze mit einer großen Portion Temperament, Optimismus, Lebensfreude und ehrlicher Leidenschaft für Musik – das alles ist Katharina Herz und viel mehr. Die Thüringerin Katharina Herz überzeugt als Sängerin (Erfolgstitel „Addio“ mit Trompeter Torsten Benkenstein), deren Repertoire Pop, Schlager und Musical-Melodien umfasst. Neu zusammengesetztes Quartett aus dem Thüringer Wald wandelt auf den Spuren von Slavko Avsenik. 70 Jahre Oberkrainer-Sound: Bereits 1953 ging der einzigartige Musikstil der „Original Oberkrainer“ um die Welt. Jahre später ist dieser noch immer Garant für beste Stimmung – und das muss gefeiert werden. Das Ergebnis der „Thüringer Oberkrainer“ kann sich sehen lassen. Rund 60 der bekanntesten und schönsten Titel der Original Oberkrainer finden sich nun im Programm. Nicht fehlen dürfen auch Titel wie „Dem Land Tirol die Treue“ oder „Der böhmische Traum“. Michael Siegfried: „Nach unseren ersten Auftritten haben wir festgestellt, dass der Musikstil der Oberkrainer immer noch sehr gut beim Publikum ankommt.“ #Comedy #GästeimHaus

9
November
2024
Samstag
19:30 Uhr
Samstag
09.11.2024
19:30 Uhr
„Up and Down“ Hohe Berge, fremde Länder und der Rock‘n Roll
Vortrag und Livemusik von Tino Z und Götz Wiegand
Details zum Programm

„Die Berge spielen Musik, für diejenigen die zuhören“. Tino Z und Götz Wiegand wissen um die Wahrheit dieser Worte eines unbekannten Bergsteigers. Seit Jahren träumen die Beiden davon, mehr Menschen zum Zuhören zu bewegen. Der Gitarrist und Sänger Tino Z und der Kletterer Götz haben sich nun zusammengetan um diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Tino Z, zu Hause auf den Bühnen der Welt und Götz, unterwegs in den hohen Bergen unseres Planeten haben Ihr Projekt „Up and Down“ genannt und berichten in Wort und Bild, Musik und Gesang von den sprichwörtlichen Höhen und Tiefen in ihrem Leben. Von den Leiden des „Solitary Man“ bis zum Triumph am Everest, von der Grünen Hölle des Amazonas bis zum ewigen Eis Grönlands. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise zu hohen Gipfeln, in exotische Länder und zu den Wurzeln des Country, Rock und Blues. Genießen Sie einen Abend mit einem Musiker und einem Bergsteiger, die beide der indianischen Philosophie treu geblieben sind: „Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.“ #GästeimHaus #Lesung

22
November
2024
Freitag
19:30 Uhr
Freitag
22.11.2024
19:30 Uhr
Die NotenDealer
Die Comedy-Pop-Weihnachts-Show
Details zum Programm

Nachdem diese Jungs mehrere Tage lang im Wald einen Weihnachtsbaum gesucht haben, keinen fanden und sich dann doch entschieden, einen ohne Kugeln mit nach Hause zu nehmen, gastieren sie wieder mit ihrer jung-frischen Weihnachts-Show. Mit ihrer Situationskomik begeistern sie alle Altersgruppen und gehen den großen Fragen der Weihnachtszeit auf den Grund: Wer ist eigentlich dieser Lars Krismes, von dem immer alle singen? Lassen Sie sich kurzweilig durch den Abend tragen – mit bekannten Songs der Band und unterhaltsamen Weihnachtstiteln. Tim Gernitz, Lars Kessler, Felix Günther und Paul Fröbel wissen: Die besinnlichen Tage zur Weihnachtszeit haben schon so manchen um die Besinnung gebracht. Diese Jungs stimmen Sie auf ihre ganz eigene Weise auf das Weihnachtsfest ein. #GästeimHaus #Konzert

1
Dezember
2024
Sonntag
15:00 Uhr
Sonntag
01.12.2024
15:00 Uhr
Der Traumzauberbaum
Herr Kellerstaub rettet Weihnachten
Details zum Programm

Familien- und Mitmachmusical Rollen: Der Traumzauberbaum, Moosmutzel, Waldwuffel, Agga Knack, Helga Himmel, Herr Kellerstaub, Möchthild von Grummel, der Himmlische Direktor Weihnachten wird es wieder, Traumzaubersternenlieder funkeln und glitzern im Traumzauberwald. Waldwuffel und Moosmutzel, die beiden Waldgeister des Traumzauberbaums, malen Wunschzettel. Da platzt Agga Knack, die wilde Traumlaus, herein und schon…„Zappzerapp ein Blatt ist ab“! Moosmutzel hat sie ertappt! Aber Weihnachten soll man sich vertragen, mahnt der Traumzauberbaum. Sie warten nun gemeinsam auf Helga Himmel, denn wie jedes Jahr schickt der Himmlische Direktor seinen wunderschönen Lichterboten zum Traumzauberbaum, ein besonderes Traumblatt für den himmlischen Weihnachtsbaum abzuholen. Helga Himmel wettert über ihren missglückten Landeanflug, ein geheimnisvoller Hut ist ihr auf der Spur. Ein alter Hut, schon besetzt mit Flicken wie Jahre und Tage, gewebt aus Zeit. Da verschwinden die Wunschzettel! Und Helga Himmel ist plötzlich auch verschwunden! Das war kein anderer als Herr Kellerstaub, dieser merkwürdige alte Hut. Er hat sich auf Helga gesetzt und sie in die Grummelburg entführt. Dort lebt Möchthild, die Frau mit dem hässlichen Herzen. Sie hasst Weihnachten und möchte verhindern, dass Helga das Weihnachtstraumblatt zum himmlischen Weihnachtsbaum bringt. Denn dann würde Weihnachten ausfallen! Dem armen Herrn Kellerstaub hat sie seinen silbernen Weihnachtsklang gestohlen, den bekäme er nur zurück, wenn er Helga Himmel ins Verließ der Grummelburg steckt. Dort ist auch sein Silberklang. Und nur sie hat den Schlüssel dafür. Wie kann man ihr den Schlüssel abtricksen? Mit Hilfe von Herrn Kellerstaub und sehr tapferen Kindern wird Möchthild überlistet. Helga Himmel kann nun, mit besten Grüßen vom Traumzauberbaum, das Weihnachtstraumblatt zum Himmlischen Direktor bringen. Auch der Silberklang von Herrn Kellerstaub erklingt wieder. Zum Dank an Moosmutzel, Waldwuffel und Agga hat er ihre Weihnachtswünsche unter seinem Hut. Moosmutzel wünschte sich ein Pipistrello. Was mag das sein? #GästeimHaus #Kinder

7
Dezember
2024
Samstag
19:30 Uhr
Samstag
07.12.2024
19:30 Uhr
Zauber der Travestie - Die schrillste Nacht des Jahres!
Zauber der Travestie
Details zum Programm

Zauber der Travestie – das Original - die schräg schrille andere Revue – mit Gästen aus namhaften Cabarets Deutschlands mit einem Programm der Extraklasse. Tauchen Sie ein in die Welt der Travestie und lassen Sie sich verzaubern, unterhalten und überraschen. Mal heftig, mal mit Herz und das alles ist verpackt in eine Vielfalt von farbenprächtigen Kostümen. Ob Mann oder Frau - am Ende wissen Sie es nicht genau.... Ein Highlight folgt dem anderen und ein Künstler jagt den anderen von der Bühne in unserer rasanten Show. Die Revue „Zauber der Travestie – das Original“ ist erneut bei Ihnen zu Gast. Erleben Sie eine Show, in der Sie mitmachen, tanzen und singen können. Eine Gala-Revue der anderen Art. Show-Cabaret der Extraklasse mit Angriff auf die Lachmuskeln. Bekannt aus RTL, N3, RBB-Fernsehen, MDR Sachsen-Anhalt sowie aus den Regionalprogrammen der einzelnen Sendeanstalten. Allen Gästen und vor allem den Herren schon jetzt TOI TOI TOI… Nicht kopiert und doch erreicht… Einfach zurücklehnen und genießen, das ist unser Motto... Schrill, frech die etwas andere Revue… Empfohlen ab 16 Jahre. #Comedy #GästeimHaus

8
Dezember
2024
Sonntag
18:30 Uhr
Sonntag
08.12.2024
18:30 Uhr
Aber bitte mit Helene - Die Udo Jürgens und Helene Fischer Konzertshow
Erleben Sie einen Abend voller Emotionen, Witz und Charme.
Details zum Programm

Im atmosphärischem Dinnertheater Format und als Konzertshow präsentiert Friedrich Rau Songs von Udo Jürgens: der Flügel ist gestimmt, der Anzug gebügelt - jedoch hat er die Rechnung ohne seine Assistentin Katja Wiesigkstrauch gemacht, die ihre ganz eigenen Ideen für diese Show hat.... In witzigen Szenen und Dialogen nehmen die beiden Protagonisten die Zuschauer mit auf ihre Reise und verpacken die Geschichte einer Show, die so gar nicht nach Plan läuft, in Songs von Udo Jürgens und Helene Fischer. Werden sich Katja und Friedrich noch mit 66 Jahren atemlos in den Armen liegen? Oder heisst es „Merci Cherie, unser Traum fliegt dahin?" Infos unter: www.aberbittemithelene.com #Comedy #GästeimHaus

7
Januar
2025
Dienstag
17:00 Uhr
Dienstag
07.01.2025
17:00 Uhr
Best of Classic – Das Wiener Neujahrskonzert 2025
mit neuem Programm
Details zum Programm

Best of Classic – Das Wiener Neujahrskonzert 2025 mit neuem Programm Freuen Sie sich auf lebendige Musikkultur, außergewöhnliche Spiel- und Musizierpraxis, gepaart mit wahrem Können. Das 43-köpfige Orchester POLISH ART PHILHARMONIC und der Maestro Michael Waldemar Maciaszczyk als musikalischer Leiter und Moderator sind die Hauptdarsteller des Wiener Neujahrskonzerts. Hier verschmelzen Präzision und Leidenschaft, Spielfreude und Harmonie. Wiener Schmäh und großartige Orchestermusiker geben dem Wiener Neujahrskonzert die außergewöhnliche Würze. Unvergessliche Melodien weltbekannter Komponisten laden zum Träumen ein und auch Melodien aus der Hauptstadt des Walzers werden nicht fehlen. Das Programm 2025 (folgt) Dirk Kamella EVENT- & KULTURMANAGEMENT GNEISENAU STUDIOS Querstraße 11 04889 Gneisenaustadt Schildau Telefon: +49 (0) 34221 – 69 935 Fax: +49 (0) 321 – 23 47 55 56 Mobil: +49 (0) 152 – 02 02 6082 Mail: dirk_kamella@web.de #Konzert #GästeimHaus

1
März
2025
Samstag
19:30 Uhr
Samstag
01.03.2025
19:30 Uhr
Die Draufgänger HEKTARPARTY hautnah!
HEKTARPARTY hautnah! mit der Vorband Blechwiese und Aftershowparty
Details zum Programm

Cordula Grün kommt nach Großröhrsdorf! Nach ihren mega Erfolgen in den letzten Jahren kommen die Draufgänger in den RöderSaal. Natürlich bringen Sie alle bekannten Hits wie Pocahontas, Marie, Happy Wife - Happy Life und Cordula Grün mit! Seit mehr als 20 Jahren sind die Draufgänger ein fester Bestandteil auf jeglichen Bühnen im deutschsprachigen Raum und trotzdem dürfte das Jahr 2023 das aufregendste Jahr ihrer Karriere werden. Chiara wird aus eigener Entscheidung eine Ex-Draufgängerin und die 4 Draufgänger-Burschen machen weiter mit einer ganz klaren Mission: Sie wollen die erfolgreichste und bekannteste Boyband der gesamten Partyszene werden. Und dass es funktioniert, haben sie bereits mit ihrem neuesten Hit „Fendt“ bewiesen. 3 Millionen Streams innerhalb ein paar Wochen auf YouTube, Spotify und Co. Nachdem sie sich in den letzten Jahren mit der Hektarparty und den Hits „Cordula Grün“, „Marie“, „Mars“ & Co. bereits einen festen Platz in der Partybranche gesichert haben ging die Reise im Jahr 2022 ungebremst weiter. Im deutschsprachigen Raum tourten sie Woche für Woche durch die größten Arenen und Hallen, aber auch Festzelte und Discostadl wurden nicht ausgelassen. Im April veröffentlichten sie ihre Single „Landjugend“ gemeinsam mit Stefan Rauch. Im Juli folgte die Single „Rapunzel“ gemeinsam mit dem Partyschlagersänger Ikke Hüftgold. Mit diesen beiden Hits traten sie im ZDF Fernsehgarten auf. Und als ob das nicht schon genug für ein Jahr wäre, haben die Burschen noch einen draufgesetzt. Sogar die Macher des Nr. 1 Überhits 2022 „LAYLA“ schenkten den Draufgängern das Vertrauen und haben ihnen gemeinsam mit den Troglauern als einzigen Act überhaupt erlaubt, nicht über eine leichtbekleidete Dame, sondern über einen Traktor mit roten Felgen und unglaublich vielen PS zu singen. Und dass die Draufgänger nicht auf der Nudelsuppen dahergeschwommen und offen für neues sind, haben sie im November bei Florian Silbereisens neuer Sendung „Schlager oder Nixxx“ unter Beweis gestellt und eine verdammt gute Figur gemacht. Man darf gespannt sein, was die vier Draufgänger als nächstes geplant haben – doch eines ist klar – der Funke hat das Feuer bereits entfacht und dieses läuft unaufhaltsam weiter – bereits über 180 Live-Termine für das Jahr 2023 sind fix, die nächsten TV-Shows stehen an (WENN DIE MUSI SPIELT) und auch 2024 wird der Kalender bereits voller und voller. Mit Vorband „Blechwiese“. Schnell sein lohnt sich! Preis VVK 34,90€ I Abendkasse 40,00! #Konzert #GästeimHaus

HOTLINE
Montag - Freitag
von 15 - 19 Uhr
035952 / 533 533
SPIELORT
Rödersaal
Rödertalplatz 1
01900 Großröhrsdorf
Navigation starten
FACEBOOK
auf Facebook informieren
zu Facebook
INSTAGRAM
auf Instagram informieren
zu Instagram