Lesungen

Hörbücher sind eine wunderbare Erfindung. Warum aber nichtmal die Autoren hören und gleichzeitig auch sehen. Ja, sie wirklich erleben? Ihre Ausstrahlung spüren, mit ihnen ins Gespräch kommen? Im RöderSaal ist das möglich, denn regelmäßig stehen hier klassische, auch mal musikalische, in jedem Fall sehr persönliche Lesungen im Programm.

18
Oktober
2024
Freitag
19:30 Uhr
Freitag
18.10.2024
19:30 Uhr
Walter Plathe liest aus seinem Buch
Ich habe nichts ausgelassen
Details zum Programm

In Film, Fernsehen und Theater spielte er komische und ernste Rollen, war siebzehn Jahre lang der bodenständig-sympathische »Landarzt«. So schillernd und vielseitig die Rollen des Schauspielers, so geradlinig und direkt ist der Charakter dahinter. Walter Plathe – eine echte Berliner Pflanze, ein Typ mit Herz und Schnauze, ein Volksschauspieler, der festhält an seinem Credo: »Die Mutter vons Janze ist das Theater! « Walther Plathe liest aus seiner Biographie „Ich habe nichts ausgelassen“. Anschließend wird er sich den Fragen der Zuschauer und des Moderators Marten Sand stellen und in eine lockere Talkrunde mit seinen Gästen kommen. Walter Plathe studierte an der staatl. Schauspielschule Berlin und wurde 1971 an das Staatstheater Schwerin und 1976 an das Berliner Theater der Freundschaft, heute Theater an der Parkaue, engagiert. Seine TV- Karriere begann mit »Märkische Chronik« und »Das Puppenheim in Pinnow«. Er wurde fünf Mal zum TV-Liebling der DDR gewählt. Von 1992–2008 spielte er 130 Mal die Titelrolle in der ZDF-Serie »Der Landarzt«, den Arzt Dr. Ulrich Teschner. Seit 2010 steht er in der Serie »Familie Dr. Kleist« als Bürgermeister vor der Kamera. Trotz seiner gesamtdeutschen TV-Karriere unter anderem beim »Tatort«, »Der Alte«, »Derrick«, »Das Traumschiff«, bleibt er dem Theater treu. Mit dem Otto Reutter Abend »Alles weg´n de´ Leut´« gab er 1990 sein Debüt am Theater am Kurfürstendamm. Für sein Solostück »Heute kein Hamlet« erhielt er 2001 erstmals den Goldenen Vorhang (Publikumspreis des Berliner Theaterclubs.) Es folgten weitere Auszeichnungen mit dem Berliner Theaterpreis für die Darstellungen in den Inszenierungen 2005 »Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk«, 2007 »Ein eingebildeter Kranker«, 2009 »Zille« und 2014 »Zille und Der eiserne Gustav«. Er spielte u.a.in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Köln die Hauptrollen in »Zille«, »Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk«, »Der blaue Engel«, »Der eiserne Gustav« und bei den Dieter Wedel Produktionen »Nibelungen« in Worms die Hauptrolle den Joseph Süß in »Das Vermögen des Herrn Süß«. 2009 erhält er den Georg-Scheu-Preis für seine Rolle als »Volker von Alzey« bei den Nibelungen Festspielen 2008. 2015–2017 spielte er Götz von Berlichingen im gleichnamigen Theaterstück bei den Burgfestspielen in Jagsthausen. Die Zuschauer in Berlin sahen ihn zuletzt im Theater am Kurfüstendamm in »Jacobowsky und der Oberst« und in »Monsieure Pierre geht online«. 2019 wurde er auch mit dem BZ-Kulturpreis ausgezeichnet. #GästeimHaus #Lesung

9
November
2024
Samstag
19:30 Uhr
Samstag
09.11.2024
19:30 Uhr
„Up and Down“ Hohe Berge, fremde Länder und der Rock‘n Roll
Vortrag und Livemusik von Tino Z und Götz Wiegand
Details zum Programm

„Die Berge spielen Musik, für diejenigen die zuhören“. Tino Z und Götz Wiegand wissen um die Wahrheit dieser Worte eines unbekannten Bergsteigers. Seit Jahren träumen die Beiden davon, mehr Menschen zum Zuhören zu bewegen. Der Gitarrist und Sänger Tino Z und der Kletterer Götz haben sich nun zusammengetan um diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Tino Z, zu Hause auf den Bühnen der Welt und Götz, unterwegs in den hohen Bergen unseres Planeten haben Ihr Projekt „Up and Down“ genannt und berichten in Wort und Bild, Musik und Gesang von den sprichwörtlichen Höhen und Tiefen in ihrem Leben. Von den Leiden des „Solitary Man“ bis zum Triumph am Everest, von der Grünen Hölle des Amazonas bis zum ewigen Eis Grönlands. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise zu hohen Gipfeln, in exotische Länder und zu den Wurzeln des Country, Rock und Blues. Genießen Sie einen Abend mit einem Musiker und einem Bergsteiger, die beide der indianischen Philosophie treu geblieben sind: „Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.“ #GästeimHaus #Lesung

20
November
2024
Mittwoch
19:30 Uhr
Mittwoch
20.11.2024
19:30 Uhr
Afrika - Wilde Tiere vor der Kamera
im Bild und Film mit Roland Lubiger
Details zum Programm

Einzigartige Foto- Safaris in Ostafrika- Kenia- Sambia- Malawi Pirschfahrten und Foto- Safaris in den erlebnisreichsten Nationalparks von Afrika in Kenia- Naivasha NP., Mt. Kenya NP., Masai Mara, Amboseli NP. sowie auch in den weniger bekannten Schutzgebieten Lumo und Tsavo West. Mehrmals durfte ich die große Migration der Gnus über den Mara River filmen und fotografieren. Insbesondere in den Jahren 2020 & 2021 als wir so gut wie allein vor Ort waren. Ein Vortrag der Superlative und absolutes Muss für Tierliebhaber. Es entstanden seltene Aufnahmen von Leoparden, Löwen, Elefanten und Flusspferden. Weiter geht es nach Sambia, mit Kanus entlang des Sambesi, Chirundu und in die Nationalparks Lower Zambesi & South Luangwa. Einzigartige Tieraufnahmen folgen im relativ abgelegenen und wenig besuchten Malawi mit Liwonde & Mulanje Mountain Forest Reserve sowie auf die kleine Insel Mumbo inmitten des großen Lake Malawi. #GästeimHaus #Lesung

14
März
2025
Freitag
19:30 Uhr
Freitag
14.03.2025
19:30 Uhr
WLADIMIR KAMINER
Die Kaminer Show 2025
Details zum Programm

Wer regelmäßig zu Lesungen von Wladimir Kaminer geht, erlebt stets die Besonderheit der ganz neuen und absolut unbekannten Geschichten: Er liest aus dem aktuellen Buch, aber sein Handgepäck beinhaltet vornehmlich brandaktuellen, ganz frischen Lesestoff. An manchen Tagen liegen Geschichten auf der Bühne, die nur wenige Stunden alt sind. Wladimir ist es ein Anliegen, seine Gäste mit unveröffentlichten Werken zu unterhalten – auch das unterscheidet ihn von vielen Literaten die derzeit durch deutsche Gefilde touren. Seine Art das Publikum zu unterhalten, hat etwas mit Reisen zu tun. Kaminer holt seine Gäste mit detaillierten Situationsbeschreibungen, viel Charme und intelligentem Humor ab und entführt sie in einen besonderen Abend ‐ er nimmt alle Anwesenden mit auf einen Trip. Der Ausgang ist stets ungewiss, niemals vorherbar ist, aber immer einzigartig. Wladimir Kaminer gehört definitiv zu den besonderen Entertainern unserer Zeit. 1967 in Moskau geboren, lebt Kaminer seit 1990 in Berlin Prenzlauer Berg (direkt am Mauerpark). Privat ein Russe, beruflich ein deutscher Schriftsteller, ist Wladimir Kaminer die meiste Zeit unterwegs mit Lesungen und Vorträgen. #GästeimHaus #Lesung

5
April
2025
Samstag
19:30 Uhr
Samstag
05.04.2025
19:30 Uhr
Kabarettistische Lesung mit Bernd-Lutz Lange
Am Flügel: Rainer Vothel
Details zum Programm

Bernd-Lutz Lange, geboren 1944 in Ebersbach/Sachsen, wuchs in Zwickau auf. Nach einer Gärtner- und Buchhändlerlehre studierte er an der Fachschule für Buchhändler in Leipzig. 1966 war er Gründungsmitglied des Kabaretts »academixer«, von 1988 bis 2004 trat er im Duo mit Gunter Böhnke auf, bis 2014 mit der Sängerin und Kabarettistin Katrin Weber. Von Bernd-Lutz Lange liegen inzwischen zahlreiche Bücher vor. Im Aufbau Verlag sind »Dämmerschoppen«, »Magermilch und lange Strümpfe«, »Mauer, Jeans und Prager Frühling«, »Ratloser Übergang«, »Das Leben ist ein Purzelbaum«, »Davidstern und Weihnachtsbaum«, »Nischd wie hin. Unsere sächsischen Lieblingsorte« (zusammen mit Tom Pauls), »Das gabs früher nicht. Ein Auslaufmodell zieht Bilanz«, »David gegen Goliath. Erinnerungen an die Friedliche Revolution«, das er zusammen mit seinem Sohn Sascha Lange schrieb, und »Freie Spitzen. Politische Witze und Erinnerungen aus den Jahren des Ostblocks« lieferbar. Als Hörbuch bei Aufbau Audio sind „Zeitensprünge. Kreuz und quer durch mein Leben“, „Das Leben ist ein Purzelbaum. Von der Heiterkeit des Seins“, „Teekessel und Othello. Meine sächsischen Lieblingswitze“ und "Sternstunden. Begegnungen mit besonderen Menschen" lieferbar. 2014 erhielt Bernd-Lutz Lange das Bundesverdienstkreuz. Seit 2019 ist er Ehrenbürger der Stadt Zwickau. #GästeimHaus #Lesung

13
September
2025
Samstag
19:30 Uhr
Samstag
13.09.2025
19:30 Uhr
Katrin Weber
Solo
Details zum Programm

Da ist sie nun, DIE Weber! Allein und doch gezwungenermaßen in Begleitung von Rainer Vothel, und so entspinnt sich ein heiterer Machtkampf zwischen einem verkannten und unterforderten Tastenexperten und einer nicht zufrieden zu stellenden, belehrenden Diseuse. Da wird gestichelt und gezickt, doch nie nach billigem Mann-Frau-Schema. Hier heißt die Konstellation Diva versus Einsilbigkeit. Und das alles auf höchstmöglichem Niveau! Ein umwerfend komisches und musikalisch hochkarätiges Solo. (AUSGEZEICHNET MIT DEM THÜRINGER KLEINKUNSTPREIS 2009) #Comedy #Lesung #GästeimHaus

HOTLINE
Montag - Freitag
von 15 - 19 Uhr
035952 / 533 533
SPIELORT
Rödersaal
Rödertalplatz 1
01900 Großröhrsdorf
Navigation starten
FACEBOOK
auf Facebook informieren
zu Facebook
INSTAGRAM
auf Instagram informieren
zu Instagram